Tony Wilson, 1950 - 2007

Weitere Projekte | Factory | Hacienda > Factory Records | Hacienda

Tony Wilson, 1950 - 2007

(1/12) > >>

confusion:
Heute abend ist im Alter von 57 Jahren Tony Wilson an einem Herzinfarkt gestorben. Tony Wilson war seit  2006 an Krebs erkrankt und ihm wurde im Januar eine Niere entfernt. Ein Sprecher des Christie-Krankenhaus in Manchester erklärte."Tony Wilson starb friedlich um 18.05 heute abend im Kreis seiner Familie."

Tony Wilson war ein britischer Musikmanager, Nachtclubbetreiber und Fernsehjournalist, der ein entscheidender Faktor in der Entwicklung der Musikszene von Manchester ab der Mitte der 70er Jahre war.

Nachdem er im Juni 1976 die Sex Pistols in der Lesser Free Trade Hall in Manchester gesehen hatte, lud er die Band in seine Show So It Goes auf dem lokalen Sender Granada TV ein. Später gründete Wilson das Label Factory Records, das kurz danach dank Künstlern wie Joy Division und dem Produzenten Martin Hannett zu einer treibenden Kraft in der Entwicklung von Post Punk und New Wave wurde. Etwa zur gleichen Zeit eröffnete er den Nachtclub Fac 51 Haçienda, der Ende der 80er/Anfang der 90er zum Epizentrum des Rave und der Madchester-Szene wurde und hauptsächlich durch Plattenverkäufe von New Order finanziert wurde.

Die Haçienda wurde Mitte der 90er Jahre aufgrund eines aus der Kontrolle geratenen Drogenproblems geschlossen. Factory Records meldete etwa zur gleichen Zeit Konkurs an. Wilson machte weder mit seinem Label noch mit dem Nachtclub ein Vermögen. Sein Leben wurde 2002 im Film 24 Hour Party People semifiktiv dargestellt. Legendär ist die Tatsache, dass Factory Records aufgrund des aufwändigen Cover-Designs der Blue Monday-Single von New Order mit jedem verkauften Exemplar etwa £0,20 Verlust machten, obwohl die Single die meistverkaufte im 12"-Format aller Zeiten wurde.

Tony Wilson war anschliessend (2005) wieder als Fernsehjournalist bei Granada TV tätig.

Quelle: wikipedia.de / selbst

Sondersendung auf BBC2 u.a. mit Peter Saville und Stephen Morris

[yt=425,350]_rlFwScEjUk[/yt]

[yt=425,350]qIbSB7_up2E[/yt]

ニュー・オーダー:
--------------------------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------REST IN PEACE TONY----------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Barney (GermanOrder)

ceremony:

--- Zitat von: confusion am 10. August  2007, 22:58:58 ---Heute abend ist Tony Wilson gestorben. Tony Wilson war an Krebs erkrankt und wurde im Januar eine Niere entfernt.

Er war ein britischer Musikmanager, Nachtclubbetreiber und Fernsehjournalist, der ein entscheidender Faktor in der Entwicklung der Musikszene von Manchester ab der Mitte der 70er Jahre war.

Nachdem er im Juni 1976 die Sex Pistols in der Lesser Free Trade Hall in Manchester gesehen hatte, lud er die Band in seine Show So It Goes auf dem lokalen Sender Granada TV ein. Später gründete Wilson das Label Factory Records, das kurz danach dank Künstler wie Joy Division und dem Produzenten Martin Hannett zu einer treibenden Kraft in der Entwicklung von Post Punk und New Wave wurde. Etwa zur gleichen Zeit eröffnete er den Nachtclub Fac 51 Haçienda, der Ende der 80er/Anfang der 90er zum Epizentrum des Rave und der Madchester-Szene wurde.

Die Haçienda wurde Ende der 90er aufgrund eines aus der Kontrolle geratenen Drogenproblems geschlossen. Factory Records meldete etwa zur gleichen Zeit Konkurs an. Wilson machte weder mit seinem Label noch mit dem Nachtclub ein Vermögen. Legendär ist die Tatsache, dass Factory Records aufgrund des aufwändigen Cover-Designs der Blue Monday-Single von New Order mit jedem verkauften Exemplar etwa £0,20 Verlust machten, obwohl die Single die meistverkaufte im 12"-Format aller Zeiten wurde.

Tony Wilson war anschliessend (2005) wieder als Fernsehjournalist bei Granada TV tätig.

Quelle: wikipedia.de





--- Ende Zitat ---

rest in peace, tony

ceremony [mourning order]

jetzt ist er wieder mit ian vereint!

schwarzauge:
und mit Martin. Und natuerlich mit Rob.


R.I.P. Tony

Manchester will never be the same without you

 :'(

ceremony:
die bbc berichtet ausführlich und hat auch stephen im interview.

http://www.bbc.co.uk/manchester/content/articles/2007/08/10/100807_anthony_wilson_feature.shtml

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Beim Bedanken trat ein Fehler auf
Bedanken...
Zur normalen Ansicht wechseln