Autor Thema: 10 Worst Opening Lines In Rock  (Gelesen 2017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

my silent face

  • Gast
10 Worst Opening Lines In Rock
« am: 05. Dezember 2006, 20:05:29 »
Neues aus der Abteilung überflüssiges Listenwesen:

Im Dezemberheft von Uncut gibt es obige Liste, in der NO einen ehrenvollen siebten Platz belegen für "Hey now what you doing/Don't go down the road to ruin". Geschlagen werden sie nur von (6) Joan Osbourne (One Of Us), (5) Simon & Garfunkel (The Sound Of Silence), den (4) Manic Street Preachers (A Design For Life), (3) Sting (Mad About You), (2) Paul McCartney (The Other Me) und den (1) Afghan Whigs (Be Sweet). In der Liste der 10 besten Songeröffnungen kommen sie nicht vor....





 

Offline Trigan

  • Republik
  • ******
  • Beiträge: 5710
  • Dankeschön: 38 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • but how much do you need?
Re: 10 Worst Opening Lines In Rock
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2006, 21:26:25 »
Ist das jetzt gut oder schlecht?
Allerdings auch relativ egal, New Order Konzerte und selbstverständlich auch deren Openings sind eh die besten ::)
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 16301
  • Dankeschön: 111 mal
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: 10 Worst Opening Lines In Rock
« Antwort #2 am: 06. Dezember 2006, 16:09:06 »
Ist das jetzt gut oder schlecht?
Allerdings auch relativ egal, New Order Konzerte und selbstverständlich auch deren Openings sind eh die besten ::)

Dem kann ich nur zustimmen... ;)

Barney (GermanOrder)
 

Offline ceremony

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15325
  • Dankeschön: 102 mal
Re: 10 Worst Opening Lines In Rock
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2006, 20:09:34 »

Allerdings auch relativ egal, New Order Konzerte und selbstverständlich auch deren Openings sind eh die besten ::)


besonders in der 8. reihe  ;D