Verlinkte Ereignisse

  • Control, Kinostart (D): 10. Januar 2008

Autor Thema: Control: Der Ian Curtis-Film  (Gelesen 83546 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ceremony

  • Tonaktiv
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 14724
  • Dankeschön: 82 mal
  • Tippspielgewinner 2015/16!
    • TONAKTIV - Einfach anders
Control: Der Ian Curtis-Film
« am: 23. November 2005, 11:25:42 »
ich bin mir nicht sicher, ob wir hier schon einen thread bezüglich des JD filmes haben. da ich ihn nicht gefunden habe, eröffne ich einfach einen neuen ;D



Control is being produced by LA / Pittsburgh Based Claraflora with Deborah Curtis as co-producer.

The film will expand on Deborah's Touching From A Distance book, which was a personal account of her life with Ian Curtis, to give a fuller account of the man and his life. To achieve this, writer Matt Greenhalgh has interviewed all the relevant people including Annik Honore. Ian Curtis's was in a relationship with Annik at the time of his death and she has previously declined to discuss the matter with the media simply saying it was "too painful".


Samantha Morton
[


Matt finished the script in May 2005 and director Anton Corbijn has plans for the style of the film - possibly to shoot in black and white to reflect the atmosphere of Joy Division and the mood of the era. Although famous as a music video director, and a keen Joy Division fan, Anton is keen to point out that the film is about Ian Curtis - not Joy Division




weiterer kommentar:

"We're looking to give the world a truthful view of who Ian Curtis really was ... Given his suicide, there's so much concentration on the dark side of his life. We want to also concentrate on the energy that made people love Ian Curtis and Joy Division in the first place, while putting difficult elements such as his epilepsy into perspective. It will be a balanced approach - this isn't the rock and roll Shine." - Todd Eckert, Claraflora



und hier noch ein paar infos zum film:

To be filmed on location: Manchester, Macclesfield, European venues.

Filming begins: 2005

Producers: Todd Eckert, Orian Williams
Co-producer: Deborah Curtis
Co-producer: Anthony Wilson
Director: Anton Corbjin

Writer: Matt Greenhalgh

Confirmed actors:
Deborah Curtis - Samantha Morton


Current status (Sept 05): Casting continues. English actor required for Ian Curtis.

The following bands have reportedly been approached to feature on "Out Of Control" - a CD of cover versions to accompany the film ... U2, Marilyn Manson, Kraftwerk, and Doves. Only Kraftwerk are reported to have said no.





man beachte den letzten satz!  :laugh:

quelle: www.joydiv.com
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2007, 20:01:29 von confusion »
a
 

Offline MorningNightandDay

  • Bereit machen
  • *******
  • Beiträge: 12412
  • Dankeschön: 50 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • touching from a distance
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #1 am: 23. November 2005, 16:48:31 »
ja Für Kraft werk zu viel text wohl,die können eh nur "YSF" cover The "KRAFTWERK ONE"
a
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15456
  • Dankeschön: 59 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #2 am: 23. November 2005, 17:47:56 »
ja Für Kraft werk zu viel text wohl,die können eh nur "YSF" cover The "KRAFTWERK ONE"

Eher wohl eine Frage des Geldes, wenn man an den EXPO-Jingle denkt.
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15456
  • Dankeschön: 59 mal
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #3 am: 23. November 2005, 17:49:03 »


Confirmed actors:
Deborah Curtis - Samantha Morton[/i]


Welche Rolle soll denn die Deborah spielen?
 

Offline MorningNightandDay

  • Bereit machen
  • *******
  • Beiträge: 12412
  • Dankeschön: 50 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • touching from a distance
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #4 am: 23. November 2005, 18:41:21 »
Welche Rolle soll denn die Deborah spielen?

Angie!!!
a
 

Offline Jetstream

  • Bruderschaft
  • ***
  • Beiträge: 668
  • Dankeschön: 1 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • This twisted tenderness just leaves me cool.
    • new order
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2005, 14:56:03 »
Joy Division
Auferstehung für Corbijn-Film
Mehr als 25 Jahre nach Sänger Ian Curtis´ Selbstmord werden Joy Division wieder zum Leben erweckt. Anton Corbijn bat die Band um ihre musikalische Mithilfe bei der Verwirklichung seines Filmes „Control“.


tar-Fotograf und Regisseur Anton Corbijn verfilmt im nächsten Jahr Ian Curtis´ (15.07.1956-18.05.1980) Lebensgeschichte unter dem Titel „Control“ und hat die verbliebenen Joy Division-Mitglieder (jetzt bekanntlich New Order) gebeten, Songs zum Soundtrack beizusteuern.

Der Film, der seit Jahren geplant, dessen Realisierung aber bislang am Widerstand der Familie des Toten gescheitert war, basiert auf einem Buch von Curtis´ Witwe Deborah.

Joy Division-/New Order-Bassist Peter Hook äußerte sich dem NME gegenüber zu dem Vorhaben: "Ich fand es eine verdammt großartige Idee, dass Joy Division die Musik zu einem Film über Joy Division machen sollen, zumal wir nie zuvor einen Soundtrack gemacht haben. Gut möglich, dass der Soundtrack neues Material enthält. (…) Jedes Mal, wenn wir irgendeine Ehrung für Joy Division bekommen, macht das Ians Selbstmord noch trauriger, ganz besonders dieser Film jetzt. Bei den Arbeiten daran erscheint die Ganze Sache noch schmerzlicher.“

Ian Curtis hatte sich 1980 in seinem Haus im britischen Macclesfield erhängt.

Die Castings für die Besetzung des Filmes starten im Frühjahr.


sas - 15.12.2005

Q musikexpress.de
a
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15989
  • Dankeschön: 84 mal
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #6 am: 16. Dezember 2005, 17:15:05 »
Ja wenn das nicht mal gute Neuigkeiten sind...

Barney (GermanOrder)
a
 

Offline ceremony

  • Tonaktiv
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 14724
  • Dankeschön: 82 mal
  • Tippspielgewinner 2015/16!
    • TONAKTIV - Einfach anders
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #7 am: 16. Dezember 2005, 19:16:05 »
Joy Division
Auferstehung für Corbijn-Film
Mehr als 25 Jahre nach Sänger Ian Curtis´ Selbstmord werden Joy Division wieder zum Leben erweckt. Anton Corbijn bat die Band um ihre musikalische Mithilfe bei der Verwirklichung seines Filmes „Control“.


tar-Fotograf und Regisseur Anton Corbijn verfilmt im nächsten Jahr Ian Curtis´ (15.07.1956-18.05.1980) Lebensgeschichte unter dem Titel „Control“ und hat die verbliebenen Joy Division-Mitglieder (jetzt bekanntlich New Order) gebeten, Songs zum Soundtrack beizusteuern.

Der Film, der seit Jahren geplant, dessen Realisierung aber bislang am Widerstand der Familie des Toten gescheitert war, basiert auf einem Buch von Curtis´ Witwe Deborah.

Joy Division-/New Order-Bassist Peter Hook äußerte sich dem NME gegenüber zu dem Vorhaben: "Ich fand es eine verdammt großartige Idee, dass Joy Division die Musik zu einem Film über Joy Division machen sollen, zumal wir nie zuvor einen Soundtrack gemacht haben. Gut möglich, dass der Soundtrack neues Material enthält. (…) Jedes Mal, wenn wir irgendeine Ehrung für Joy Division bekommen, macht das Ians Selbstmord noch trauriger, ganz besonders dieser Film jetzt. Bei den Arbeiten daran erscheint die Ganze Sache noch schmerzlicher.“

Ian Curtis hatte sich 1980 in seinem Haus im britischen Macclesfield erhängt.

Die Castings für die Besetzung des Filmes starten im Frühjahr.


sas - 15.12.2005

Q musikexpress.de

im vollen artikel auf der seite des NME liest man soagr davon, dass wenn die band in laune ist ein ganzes set spielen würde! dit wäre ja der hammer: heart&soul, colony, 24hours, atrocity exhibition, dead souls, ceremony ;)...
a
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15989
  • Dankeschön: 84 mal
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #8 am: 16. Dezember 2005, 19:26:00 »
Decades... please Decades. Und danach möchte ich sterben...

Barney (GermanOrder)
a
 

Offline Trigan

  • Republik
  • ******
  • Beiträge: 5234
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • but how much do you need?
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #9 am: 17. Dezember 2005, 01:41:37 »
Decades? Decades?? Danach möchte ich nicht nur sterben, sondern bitte auch gevierteilt werden... ;)
 

Offline ceremony

  • Tonaktiv
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 14724
  • Dankeschön: 82 mal
  • Tippspielgewinner 2015/16!
    • TONAKTIV - Einfach anders
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #10 am: 17. Dezember 2005, 12:24:04 »
Decades? Decades?? Danach möchte ich nicht nur sterben, sondern bitte auch gevierteilt werden... ;)

wie ihr wollt, dann fliegen matze und ich alleine zurück ;)
a
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15989
  • Dankeschön: 84 mal
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #11 am: 17. Dezember 2005, 14:16:31 »
wie ihr wollt, dann fliegen matze und ich alleine zurück ;)

Dann habt ihr auch richtig viel Platz im Flieger ;)

Barney (GermanOrder)
a
 

Offline ceremony

  • Tonaktiv
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 14724
  • Dankeschön: 82 mal
  • Tippspielgewinner 2015/16!
    • TONAKTIV - Einfach anders
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #12 am: 17. Dezember 2005, 14:32:30 »
Dann habt ihr auch richtig viel Platz im Flieger ;)

Barney (GermanOrder)

bevor wir abfliegen legen wir eure reste dann bei ians grabstein ab, oder wolltet ihr bei hannet liegen? gretton hätten wir auch noch mit anzubieten. notfalls müsst ihr euch trennen  :D
a
 

Offline Trigan

  • Republik
  • ******
  • Beiträge: 5234
  • Dankeschön: 26 mal
  • Geschlecht: Männlich
  • but how much do you need?
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #13 am: 17. Dezember 2005, 14:34:22 »
bevor wir abfliegen legen wir eure reste dann bei ians grabstein ab, oder wolltet ihr bei hannet liegen? gretton hätten wir auch noch mit anzubieten. notfalls müsst ihr euch trennen  :D
Ich nehme alle drei Grabstätten, das vierte Stück von mir könnt Ihr ja mit nach Hause nehmen. ;D
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15989
  • Dankeschön: 84 mal
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: Control: Der Ian Curtis-Film
« Antwort #14 am: 17. Dezember 2005, 14:36:43 »
bevor wir abfliegen legen wir eure reste dann bei ians grabstein ab, oder wolltet ihr bei hannet liegen? gretton hätten wir auch noch mit anzubieten. notfalls müsst ihr euch trennen  :D

Da wir ja eh gevierteilt werden wäre es nett von euch wenn ihr uns in gleichgrossen Stücken verteilen könntet...

Barney (GermanOrder)
a