Umfrage

Ist New Order mittlerweile Mainstream oder Kult?

Mainstream
0 (0%)
Kult
3 (100%)

Stimmen insgesamt: 2

Autor Thema: New Order:: Mainstream oder Kult?  (Gelesen 5945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15011
  • Thanked: 39 times
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
New Order:: Mainstream oder Kult?
« am: 03. April 2005, 11:31:02 »
Momentan gibt es ja einen regelrechten Hype um das x-te Comeback von New Order. Meiner Meinung ist das nicht in erster Linie darauf zurückzuführen ist, daß NO jetzt kommerzieller denken als in den 80ger Jahren. Damals wollten sie ja auch schon Platten verkaufen. Die große derzeitige Medienpräsenz ist eher  darin begründet, daß die Leute die NO auch in den 80ger Jahren bereits gut fanden, mittlerweile in den Medienkonzernen in Positionen aufgestiegen sind, in denen sie eine Meinungsführerschaft erlangt haben. Im Übrigen findet bei der  Bildzeitung NewOrder immer noch nicht statt. Das würde ja bedeuten, daß no trotz ihres "aalglatten" neuen Albums immer noch Kult sind und nicht Mainstream. Was haltet Ihr davon?
« Letzte Änderung: 03. April 2005, 11:39:05 von norbert »
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15682
  • Thanked: 30 times
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #1 am: 03. April 2005, 11:46:07 »
Ja Norbert, da gebe ich dir recht. Ich finde das NewOrder eigentlich ja nie wirklich weg waren und daher auch nie ein Comeback(Album) gebraucht haben. Die Medien heutzutage haben einen grossen einfluss auf alles. (Aber das Thema hatten wir ja auch schon bei NOOL). Damals als sie bei Factory waren war es halt absoluter Kult. Dann als sie zum Majorlabel gewechselt sind ist natürlich bei jedem release die Presse benachrichtigt worden damit das alles auch ja gut verkauft wird. Von der Promotion mal ganz abgesehen. Denn hat man früher mal eine ganzseitige Werbung für LowLife oder Brotherhood gesehen? Mir ist davon nichts bekannt. Die Fans wussten wann es etwas neues gab und das reichte.
Trotzdem bleiben NewOrder für mich immer Kult und ich hoffe wenn NO merken das der Ausverkauf los geht das sie rechtzeitig den Absprung schaffen... Habe eigentlich immer gehofft das sie nachdem sie ihren Vertrag mit LondonRec. eingelöst haben sich ein kleineres Label suchen... Aber das wird wohl nichts weil ja mittlerweile die rechte ihrer Songs auch an LondonRec. übergegangen sind soviel ich weiss....

Barney (GermanOrder)
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15011
  • Thanked: 39 times
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #2 am: 03. April 2005, 12:00:19 »
Ich finde, daß nach Brotherhood alle Alben mit Ausnahme der Compilations Comeback-Alben waren,  da es dann immer diese Gerüchte gab. Pressemitteilungen gab es eigentlich auch schon immer. Nur damals ist eben nur die englische Musikpresse darauf eingegangen.
Der Wechsel zu einer kleineren Plattenfirma wird nicht ohne Gesichtverlust möglich sein. Das wir m. E. auch erst dann geschehen, wenn Warner no irgendwann wegen eines schlecht verkauften Albums  aus dem Katalog streichen würde. Aber momentan sieht es ja mit den Verkaufszahlen nicht schlecht aus.
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15682
  • Thanked: 30 times
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #3 am: 03. April 2005, 12:07:28 »
Mhhh.... Aber auch nur wegen der Gerüchte... Eigentlich gab es ja nie eine offizielle Auflösung der Band. Nur gerüchte... Klar gab es schon immer Pressemitteilungen, aber halt nicht in diesem Umfang wie heute. Auch in Deutschen Zeitungen gab es berichte und Albenkritiken. Aber halt alles klein...
Den Gesichtsverlust wird aber nichts daran ändern das die Fans auch weiterhin Fans bleiben. Und gefallen ist NO schon oft genug so das ich denke das sie das bestimmt auch überleben werden.
Die verkaufszahlen sind sehr gut. Und daran hat die Presse natürlich einiges zu beigetragen. (Auch eine negative Kritik macht neugierig...)

Barney (GermanOrder)
 

Offline ceremony

  • Tonaktiv
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 13999
  • Thanked: 42 times
  • Tippspielgewinner 2015/16!
    • TONAKTIV - Einfach anders
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #4 am: 03. April 2005, 12:16:12 »
Mhhh.... Aber auch nur wegen der Gerüchte... Eigentlich gab es ja nie eine offizielle Auflösung der Band. Nur gerüchte... Klar gab es schon immer Pressemitteilungen, aber halt nicht in diesem Umfang wie heute. Auch in Deutschen Zeitungen gab es berichte und Albenkritiken. Aber halt alles klein...
Den Gesichtsverlust wird aber nichts daran ändern das die Fans auch weiterhin Fans bleiben. Und gefallen ist NO schon oft genug so das ich denke das sie das bestimmt auch überleben werden.
Die verkaufszahlen sind sehr gut. Und daran hat die Presse natürlich einiges zu beigetragen. (Auch eine negative Kritik macht neugierig...)

Barney (GermanOrder)

hooky sagte, nachdem er die reading 93 aufnahme hörte, er hätte tränen in den augen gehabt und geglaubt, dass es diese brilliante band nun nicht mehr sei...

stand das nicht sogar so im retro booklet?
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15682
  • Thanked: 30 times
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #5 am: 03. April 2005, 12:26:25 »
Trotzdem meine ich das es nie eine offizielle auflösung der Band gab. Es gab da die aussagen das sie sich eine Auszeit nehmen und halt an Soloprojekten arbeiten...

Barney (GermanOrder)
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15011
  • Thanked: 39 times
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #6 am: 03. April 2005, 12:27:54 »
Mhhh.... Aber auch nur wegen der Gerüchte... Eigentlich gab es ja nie eine offizielle Auflösung der Band. Nur gerüchte... Klar gab es schon immer Pressemitteilungen, aber halt nicht in diesem Umfang wie heute. Auch in Deutschen Zeitungen gab es berichte und Albenkritiken. Aber halt alles klein...
Den Gesichtsverlust wird aber nichts daran ändern das die Fans auch weiterhin Fans bleiben. Und gefallen ist NO schon oft genug so das ich denke das sie das bestimmt auch überleben werden.
Die verkaufszahlen sind sehr gut. Und daran hat die Presse natürlich einiges zu beigetragen. (Auch eine negative Kritik macht neugierig...)

Barney (GermanOrder)
Der große Unterschied zwischen England und Deutschland in Ende der 70ger/Anfang der 80ger Jahre wohl, daß es dort drei wöchentlich erscheinende konkurrierende Musikzeitungen gab: Melody Maker, NME und Sounds und in Deutschland nur monatlich erscheinende Zeitschriften, die teilweise recht rückwärts gewandt waren. Im Übrigen wäre ohne diese Konkurrenz dieser Blätter auf der Insel auch die PUNK- UND NEW Wave-Explosion nicht möglich gewesen. 1975 war der betuliche und musikalisch eher konservative Melody Maker das Fachblatt schlechthin auf der Insel. Der NME hat dann zunächst den Pub- und dann den Punkrock aggressiv gefeatured und wurde damit zum größten Musikblatt auf der Insel. Danach ist der MM erst auf die Linie des NME umgeschwenkt. Im Grunde ist der NME auch der größte Gewinner dieser Aktion gewesen, da 1977 von den Plattenverkaufszahlen eigentlich eher das Jahr der Disco-Musik war.
 

Offline confusion

  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15011
  • Thanked: 39 times
  • Geschlecht: Männlich
    • European News Agency
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #7 am: 03. April 2005, 12:29:40 »
Trotzdem meine ich das es nie eine offizielle auflösung der Band gab. Es gab da die aussagen das sie sich eine Auszeit nehmen und halt an Soloprojekten arbeiten...

Barney (GermanOrder)

Das ist richtig, daß es nie offizielle Verlautbarungen gab. Nur ich denke, daß Hooky wohl näher dran war.
 

Offline ceremony

  • Tonaktiv
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 13999
  • Thanked: 42 times
  • Tippspielgewinner 2015/16!
    • TONAKTIV - Einfach anders
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #8 am: 03. April 2005, 12:53:08 »
Mhhh.... Aber auch nur wegen der Gerüchte... Eigentlich gab es ja nie eine offizielle Auflösung der Band. Nur gerüchte... Klar gab es schon immer Pressemitteilungen, aber halt nicht in diesem Umfang wie heute. Auch in Deutschen Zeitungen gab es berichte und Albenkritiken. Aber halt alles klein...
Den Gesichtsverlust wird aber nichts daran ändern das die Fans auch weiterhin Fans bleiben. Und gefallen ist NO schon oft genug so das ich denke das sie das bestimmt auch überleben werden.
Die verkaufszahlen sind sehr gut. Und daran hat die Presse natürlich einiges zu beigetragen. (Auch eine negative Kritik macht neugierig...)

Barney (GermanOrder)
Der große Unterschied zwischen England und Deutschland in Ende der 70ger/Anfang der 80ger Jahre wohl, daß es dort drei wöchentlich erscheinende konkurrierende Musikzeitungen gab: Melody Maker, NME und Sounds und in Deutschland nur monatlich erscheinende Zeitschriften, die teilweise recht rückwärts gewandt waren. Im Übrigen wäre ohne diese Konkurrenz dieser Blätter auf der Insel auch die PUNK- UND NEW Wave-Explosion nicht möglich gewesen. 1975 war der betuliche und musikalisch eher konservative Melody Maker das Fachblatt schlechthin auf der Insel. Der NME hat dann zunächst den Pub- und dann den Punkrock aggressiv gefeatured und wurde damit zum größten Musikblatt auf der Insel. Danach ist der MM erst auf die Linie des NME umgeschwenkt. Im Grunde ist der NME auch der größte Gewinner dieser Aktion gewesen, da 1977 von den Plattenverkaufszahlen eigentlich eher das Jahr der Disco-Musik war.

habt ihr denn die NME awards gesehen mit dem NO auftritt?

DAS WAR KULT

gillian war auch mit dabei (allerdings nicht beim auftritt)
 

Offline ニュー・オーダー

  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 15682
  • Thanked: 30 times
  • ブルー・マンデー (ニュー・オーダーの曲)
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #9 am: 03. April 2005, 13:17:49 »
Klar haben wir die NME awards gesehen. Konnte man sich ja sogar als videostream runterladen...

fand ich auch cool, vor allem das barney den Text von Krafty nicht konnte....

Barney (GermanOrder)
 

Offline ceremony

  • Tonaktiv
  • WFTSC
  • ********
  • Beiträge: 13999
  • Thanked: 42 times
  • Tippspielgewinner 2015/16!
    • TONAKTIV - Einfach anders
Re: New Order:: Mainstream oder Kult?
« Antwort #10 am: 03. April 2005, 13:49:52 »
bei intresse: habs auf dvd  ;D